Stammesabend @ Home

Zuhause ist grau und langweilig? Draußen werden die Tage immer dunkler und verregneter? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich! Unser „Stammesabend @ Home“ ist zwar nicht wie unser gewohnter Stammesabend, aber trotzdem wollen wir damit mal ein wenig für Abwechselung sorgen. Hier findet ihr den Link zu unserem „Stammesabend“, sagt es auch …

Auf den Spuren der Tödden und Hollandgänger

Bericht über den Haijk der Sippen Wölfe, Füchse und Bären Vom 3. Bis zum 10. August sind elf PfadfinderInnen unseres Stammes einem alten Handelsweg unserer Vorfahren gefolgt und in die Niederlande gelaufen. Die Tödden, reisende Kaufleute des 19. Jhdts., sowie die sogenannten Hollandgänger, die sich jenseits der Grenze als Landarbeiter verdingten, zogen damals auf dem …

Die Wilden 13 auf großer Fahrt

Der VCP Landesverband Niedersachsen veranstaltete auch in diesem Jahr wieder eine Landeskinderfreizeit für Wölflinge im Alter von 7-10 Jahren. Dieses Jahr ging es nach Alhorn in die Blockhütten. Sehr schön gelegen zwischen Fischteichen und Wald. Unsere jüngste Pfadi-Sippe, die Wilden 13, waren mit von der Partie. Ihre erste große Fahrt, etwas weiter weg und dann …

25 Jahre Montagsgebet in Lingen

Im September 2018 können die Christlichen Pfadfinder aus Lingen auf 25 Jahre Montagsgebet zurückblicken. Während des Ostertreffens der Kreuzpfadfinder 1993 in Cuxhaven-Berensch wurde der Entschluss gefasst, in Lingen das „Montagsgebet der Pfadfinder“ einzuführen. Es sollte um 21 Uhr stattfinden. Als Vorlage diente ein Entwurf der Kreuzpfadfindergemeinschaft Franken, wo es heißt: „Um die Zusammengehörigkeit unserer Gemeinschaft …

Pfingstlager am rauschenden Fluss

In´s Pfingstlager zog der Trupp dieses Jahr mit dem Fahrrad auf ein Gelände zwischen Geeste und Groß Hesepe. Schön an der Ems gelegen. Angekommen wurden schnell die Zelte aufgebaut und eingerichtet. Die drei Tage waren angefüllt mit Bastelarbeiten, Spielen und ganz viel Spaß. So wurde z. B.  aus einer leeren Konservendose, einem Tampon und etwas …

Pfadies in Bella Italia

Im Oktober haben sich acht Gruppenleiter des Stammes auf gemacht und sind nach Italien gefahren. Mit einem Bulli und Anhänger ging es los. Nach dem der Stamm schon länger eine Einladung von Gunnar Kopp bekommen hatte, war es nun so weit. Nach zwei Tagen Anreise waren die  Gäste nun da. Im Dunkeln angekommen wurde die …